Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Paul Cezanne „Stillleben. Krug und Obst "

Beschreibung des Gemäldes von Paul Cezanne „Stillleben. Krug und Obst


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die von Paul Cézanne gemalte Leinwand mit dem Titel "Stillleben Krug und Früchte" zeigt, wie auf dem Tisch ein eher weißes Blatt ziemlich schlampig gelegt wird, auf das Früchte gelegt werden und ein Krug steht.

Es ist erwähnenswert, dass der Künstler ziemlich leicht zu schreiben ist und nicht gegen den allgemeinen Kontrast und die technische Komposition verstößt. Was das Farbschema betrifft, so kann festgestellt werden, dass es eine ziemlich neutrale Farbe hat und aus weißen, gelben und an einigen Stellen roten Farben besteht.

Alle vom Meister verwendeten Töne sind sehr warm, obwohl das Bild gerade aufgrund solcher Striche intermittierend wird und eine gewisse Dynamik erhält. Gleichzeitig schien die Leinwand horizontal geteilt zu sein. Vom unteren Rand der Leinwand aus sieht man eine gewisse Saftigkeit der Farben und einen warmen Kontrast, während der obere und der linke Teil eine kältere Atmosphäre haben, die durch das Vorhandensein eines Kruges erleichtert wird.

Somit gibt es einen sehr deutlichen Kontrast zwischen einem kalten Krug und warmen Früchten. Es ist erwähnenswert, den meisterhaften Brief des Künstlers zu beachten, dank dessen Sie sogar kaum wahrnehmbare Kurven der Leinwand erkennen können, damit das gesamte Bild so realistisch wie möglich wird. Es ist auch zu sehen, dass viel Arbeit an den Reflexen der Töne und der Interaktion mit dem Schatten geleistet wurde. Wenn Sie genau hinschauen, werden Sie feststellen, dass fast jedes in der Abbildung dargestellte Objekt einen kaum wahrnehmbaren Schatten wirft.

Mit dem hohen Niveau seiner Technologie gelang es dem Meister, die kleinsten Übergänge eines Farbtons auf einen anderen zu übertragen und dies auf den ersten Blick sehr effizient und fast unsichtbar zu machen. So wird die Perfektion und Idealität geometrischer Figuren präzise vermittelt, man spürt deren Volumen und teilweise sogar Dreidimensionalität. Der Künstler spielt unauffällig mit der Visualisierung von Objekten, wodurch eine einzigartige Textur erreicht wird.





Porträt der unbekannten Bäuerin im russischen Kostüm


Schau das Video: Cezanne in 60 Seconds! (Dezember 2022).